Hunderampe von Kleinmetall

In der letzten Zeit haben wir immer öfter darüber nachgedacht, ob es für Baloo gesund ist, immer aus seinem DoodleMobil herauszuspringen. Die Ladekante des Fiat 500X ist doch recht hoch und eigentlich kann es nicht gesund sein.

In unserem letzten Sylturlaub hatten wir zufällig eine Hunderampe bei einer Familie gesehen, die uns ob ihrer Größe und der Handhabbarkeit sofort gefallen hat. Für Baloo ist mir ja fast nichts zu schwierig und so sprach ich die Urlauber an, was sie denn da für eine tolle Rampe hätten. Ich bin ja sonst nicht so der Typ, der fremde Menschen anspricht…

DoodleTimes-2 WhatsApp Image 2016-10-26 at 20.29.03

Wir erfuhren, dass diese Rampe von Kleinmetall ist und einen stolzen Preis hat, sich aber absolut bewährt hätte. Ich fotografierte mir das Typenschild mit meinem Handy ab und dann vergingen einige Monate. Erst mit der Überlegung hinsichtlich einer Lösung für das Kofferraumproblem fiel mir das Foto wieder ein.

Von diesem Hersteller haben wir bereits einige tolle Produkte für unsere Autos und so wussten wir, dass die Qualität wirklich stimmt. Wir nutzen bzw. hatten bereits folgendes im Einsatz:

Baloo-165

Die Suche nach dem Foto auf meinem Handy hatte schnell Erfolg und die Internetrecherche begann. Was kann diese Rampe besser, als andere Rampen?

  • sie ist mit 5,5 kg relativ leicht
  • die Länge der ausgefahrenen Rampe ist mit 163 cm wirklich sehr gut
  • die Länge bei zusammengeschobenen Elementen ist mit 71 cm sehr kurz
  • die Breite von 41 cm ist sehr bequem für große Hunde
  • die Lauffläche macht einen rutschfesten Eindruck
  • sie passt aufgrund ihrer Maße sehr gut in unser Auto
  • und sie sieht optisch auch ansprechend aus

Was ich auf keinen Fall wollte:

  • dass sich die Rampe bei Baloos Gewicht durchbiegt
  • dass sie wackelt, wenn Baloo sie betritt
  • dass sich Baloo die Pfoten auf dem Untergrund verletzen kann oder er darauf rutscht
  • dass sie Kratzer am Auto hinterlässt
  • dass ich mir die Finger einklemmen kann, wenn ich sie zusammenklappe / -schiebe

Auf den ersten Blick schien diese Rampe all meine Wünsche zu erfüllen. Ob die Realität auch so sein würde, war eine spannende Frage. Also nahm ich Kontakt zur Marketing-Abteilung von Kleinmetall auf und zu meiner großen Überraschung und Freude war man bereit, mir eine Rampe zur Verfügung zu stellen. Bereits wenige Tage später klingelte der Paketbote und brachte uns die Dogwalk³.

2016-10-06 18.24.52  2016-10-06 18.23.51

Nun hatten wir noch unseren älteren Bearded Collie Micky im Hinterkopf, der vor einigen Jahren einen riesen Theater veranstaltet hatte, als wir ihn an eine andere Hunderampe gewöhnen wollten. Nach unzähligen Versuchen hatten wir es damals aufgegeben.

DSC_4660

Würde Baloo sich schneller daran gewöhnen?Hier der erste Versuch…

Dann hat es genau 5 Minuten gedauert und Baloo lief über diese Rampe in den Kofferraum und wieder heraus, als hätte er nie etwas anderes getan. Waren wir stolz auf unseren Doodle!

Aber würde das auch eine 7 Jahre alte Doodle-Dame so einfach bewältigen? So fuhren wir zu Baloos liebster Freundin Jumeirah und auch hier ging es nach anfänglicher Unsicherheit mit Hilfe einiger Leckerlies erstaunlich leicht, sie an die Rampe zu gewöhnen.

Beide Hunde liefen völlig sicher über eine stabile und nicht wackelnde Rampe, auf der sie nicht rutschten. Dieser Teil meiner Wunschliste ist erfüllt. Die Rampenoberfläche besteht aus einem harten Kunststoff, der in einer gitterartigen Struktur ausgeführt ist. Sie lässt sich sicher gut reinigen, könnte aber für Hunde mit kleinen Pfoten zu scharfkantig sein. Baloo und Jumeirah hat es nicht gestört. Bisher kannten wir nur Rampen mit einer sandpapierähnlichen Oberfläche, auf der sich Hunde sehr schnell die Pfoten verletzen können.

Zum Thema Kratzer auf dem Auto empfehle ich, einen Schutz für den Stoßfänger zu nutzen, da die Schaumstoffummantelung meines Erachtens alleine  nicht ausreicht, um vor Kratzern zu schützen.  Noch besser wäre es, wenn die Auflagefläche gummiert wäre und der Schaumstoff einen größeren Durchmesser hätte. Hier könnte aber vielleicht auch etwas Rohrisolierung aus dem Baumarkt Abhilfe schaffen. Aber das ist Jammern auf hohem Nivea… 😉 Da wir ohnehin den Rollmat montiert haben, ist bei uns alles perfekt.

Jetzt kommt aber ein kleiner Minuspunkt, den Kleinmetall prüfen und vielleicht nachbessern sollte. Die Rampe lässt sich im zusammengeschobenen Zustand nicht arretieren. Wenn man sie nicht richtig anfasst, kann sie wieder auseinanderrutschen. Mit einer gewissen Routine wird das sicher nicht mehr passieren, aber am Anfang könnte es das eine oder andere Mal vorkommen. Vielleicht werden wir auch in Eigenregie eine Lösung für dieses Problem finden. Dann ergänze ich natürlich diesen Beitrag um die „Erfindung“. 😉

Das Gewicht und die Größe erfüllen ebenfalls meine Erwartungen. Die Rampe kann sehr bequem im Auto verstaut werden. Sie klappert nicht und der verwendete Kunststoff gibt keine unangenehmen Gerüche ab. Auch die hochwertige Verarbeitung der Rampe gefällt mir sehr.

Ein besonderer Vorteil der Rampe ist, dass man sie stufenlos je nach den individuellen Bedürfnissen ausziehen kann. So kann man auch die Neigung der Rampe beeinflussen.

DoodleTimes-59

Zusätzlich zur Rampe bekommt man eine Tasche aus Stoff mitgeliefert, in der sie gut verstaut und transportiert werden kann.

DoodleTimes-46 DoodleTimes-44

Kaufen kann man die Rampe direkt bei Kleinmetall, aber auch etwas günstiger bei Amazon.

Fazit: Für Baloo ist es die perfekte Hunderampe und wir können beruhigt in die Zukunft schauen.