Heute was für´s Frauchen

Ich muss gestehen, ich bin wirklich technikaffin. Aber in den letzten Monaten oder schon fast Jahren konnte ich diese „Sucht“ leider nicht ausleben. Dann kam der Tag, an dem ich mal wieder einen wichtigen Anruf auf meinem Handy nicht bemerkte und mein Rückruf dann leider zu spät kam. Keine Angst, es ist nichts passiert, aber ärgerlich war es dennoch.

Nun arbeite ich in einem Umfeld, in dem viele ein Apfeltelefon 😉 nutzen und in den vergangenen Wochen mit einer entsprechenden Apfeluhr aufgerüstet haben. Somit bin ich ja eigentlich gar nicht Schuld, dass ich mit dem Thema Smartwatch konfrontiert wurde, welches die Lösung für mein oben genanntes Problemchen wäre…

Aber es dauerte einige Abende der Suche, bis ich die für mich richtige und im finanziellen Rahmen liegende Uhr für ein Android-Smartphone gefunden habe: Asus Zenwatch 3

 

Dann ging es aber ganz schnell! Gesehen, mit Ehemann besprochen, bestellt und schon 24 Stunden später brachte eine nette DHL-Zustellerin Samstag um 19.30 Uhr!!! das Paket. Voller Erwartung wurde es sofort geöffnet. Da ich mich bereits vorab mit der Uhr und dem Zubehör beschäfftigt hatte, viel mir sofort auf: die Ladeschale fehlt, die Uhr war verkehrt herum in der Verpackung und diese hatte ordentliche „Gebrauchsspuren“. Einserseits war ich jetzt wütend auf Amazon, aber andererseits muss man noch wütender auf den Kunden sein, der eine Uhr nicht mit allem Zubehör und nach Benutzung (denn der eigentlich vorgeladene Akku war auch leer) wieder zurückschickt. Also sofort bei Amazon angerufen. Und trotz, dass es Samstag und inzwischen 20.00 Uhr war, wurde mein Anliegen schnell und problemlos geklärt. Bereits gestern habe ich mein neues Päckchen erhalten und was soll ich sagen, alles prima.

Jetzt geht das Einrichten und Testen der Uhr los. Ich muss beim Gassigehen nicht mehr auf mein Handy in der dicken Jacke achten und im Restaurant, im Büro, im Auto oder wo auch immer muss das Telefon nicht mehr sichtbar liegen. Ja, ich weiß, müssen musste es das vorher auch nicht. Aber sind wir doch mal ehrlich, mit einem Auge sind wir doch fast immer irgendwie auf dem Handy…

Ich musste meine Freude einfach hier mal loswerden. Wen es nicht interessiert, hat hoffentlich nicht bis zum Ende gelesen.

4 thoughts on “Heute was für´s Frauchen

  1. Ich kann Dich verstehen. Vor einigen Jahren durfte ich für Samsung die damals noch gerade vorgestellte Gear in Kombination mit dem Note 3 testen 🙂 Ich habe damals gesagt, als Spielerei ist die Uhr toll und besonders die Benachrichtigungsfunktionen habe ich lieben gelernt.
    Allerdings habe ich damals auch gesagt, für fast €300 würde ich mir diese Spielerei nicht kaufen!

    Trotzdem habe ich die Uhr und nutze Sie noch immer mit Begeisterung. Wobei für mich neben der Funktion der Benachrichtigung für Anrufe und Nachrichten an der Gear die Kamera das beste Gadget ist … ideal für Schnappschüsse. Ich bin mir daher nicht sicher, ob ich mir ein Nachfolgemodel ohne Kamera kaufen würde.

    Ich wünsche Dir viel Freude an der neuen Smartwatch.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    • Oh das Testen hätte mir auch gefallen. 😉 Ich wusste gar nicht, dass es diese Uhren auch mit einer Kamera gab. Ich nutze sie jetzt seit 3 Tagen und kann es mir schon gar nicht mehr ohne vorstellen. Es ist einfach praktisch, vor allem, wenn man im Büro nicht statisch an einem Arbeitsplatz sitzt. Und das man sooo viele verschiedene Zifferblätter hat, macht ebenfalls Spaß! Die Gear 3 hätte mir auch gefallen, hat aber meinen Kostenrahmen gesprengt.

      Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß mit deinem Spielzeug!

      LG Katja & Baloo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.