Lernen, wie man tolle Fotos von seinem Hund macht

Sehr oft lobt Ihr die Fotos auf meinem Blog und meiner Facebookseite. Das freut mich natürlich sehr. Und auch, wenn ich das eine oder andere Foto selbst mache, so ist der Großteil der Bilder von meinem Mann Gregor Ingenhoven aufgenommen und hübsch gemacht worden. Er ist selbst Fotograf (ingenhoven photography) und unterstützt mich mit seinem Können.

Nun haben sich in den vergangenen Wochen die Fragen gehäuft, wie das eine oder andere Foto entstanden ist und welche Kamera er mit welchen Einstellungen nutzt. Daraus resultierend ist die Idee geboren, ob jemand Interesse an einem Grundlagen- oder Aufbauseminar für Fotografie und/oder Tierfotografie hat. Im Speziellen wird es natürlich um Hunde gehen, aber auch um Bildaufbau und Dinge, auf die man immer achten sollte. Tipps zur Bildbearbeitung können ebenso gegeben werden, wie Vorschläge zur Kamera & Co.

Ein erstes Einzelcoaching wird in den nächsten Tagen bereits stattfinden. Aber auch kleine Gruppen Gleichgesinnter sind gut vorstell- und umsetzbar.

Also, wer Interesse und Lust dazu hat, kann gerne mit mir oder meinem Mann Kontakt aufnehmen. Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, schöne Fotos Eurer Vierbeiner machen zu lassen.  Wir freuen uns auf Euch!

Hier noch eine kleine Auswahl weiterer seiner Aufnahmen.

 

One thought on “Lernen, wie man tolle Fotos von seinem Hund macht

  1. Habe gerade mal auf der homepage von Deinem Mann geschaut. Da sind schon sehr beeindruckende Werke dabei. Wow und das noch auf vielen unterschiedlichen Gebieten.

    Ich fotografiere die Bilder für meinen Blog ausschließlich mit einer Kompaktkamera. Da sind fotokreativen Spirenzchen schnell Grenzen gesetzt. Aber unterwegs möchte ich mich nicht auch noch mit kiloschwerem Fotoequipment behängen… lach. Außerdem ist Hannover ein bisschen weit weg. Schade eigentlich…

    LG Andrea mit Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.