Mein Besuch auf der Heimtiermesse Hannover am 14.02.2015

An einem sonnigen Samstag und frühlingshaften 9 °C Außentemperatur fuhren wir um 10 Uhr in Richtung Messegelände Hannover. Bereits auf dem Messeschnellweg wurde uns klar, dass nicht nur wir diese Idee hatten. Stillstand bedeutete auch, dass ich nicht pünktlich zum vereinbarten Treffpunkt des Bloggerfrühstückes kommen würde. Was tun? Ein kurzer Anruf und schon waren die Probleme gelöst, die Eintrittskarte am Eingang hinterlegt und der direkte Weg zum Frühstücksraum beschrieben. Zu unserer Überraschung fanden wir einen guten Weg an der Schlange auf der Abfahrt vorbei (es wurde zweispurig abgebogen) und auch die Fahrt zum Parkhaus am Eingang Nord 1 verlief ohne weitere größere Verzögerungen. Im Parkhaus bekamen wir einen der letzten Parkplätze und so war ich tatsächlich pünktlich um 10.30 Uhr am Eingang der Messe. Mein erstes Bloggertreffen konnte beginnen.

 

Hauptsächlich waren Blogger aus dem Bereich Aquaristik vertreten, eine Bloggerin, die generell über Produkte rund um Kind und Familie schreibt und noch ein anderer Hundeblog über Cocker Spaniel. Von Seiten der Messe bekamen wir einen kurzen Überblick über die Entwicklung der Heimtiermesse, konnten uns gegenseitig alle kurz vorstellen und Fragen stellen. Einige Hersteller und Standbetreiber waren bereit, Fragen zu beantworten.

Nach einem kurzen Austausch ging es dann für mich in die Messehalle 23. Im vergangenen Jahr war es die Halle 2, die mir wesentlich besser gefallen hat. Ich persönlich empfand die Halle als viel zu klein und zu dunkel. Die Ausstellungsflächen waren mir zu klein. Es war um 12 Uhr schon so voll, dass man an fast keinen Stand in Ruhe heran kam. Leider konnte ich auch der Bitte nicht nachkommen, nach Bade- und Wintermänteln für Labradoodle zu schauen, da ich nur Schmuckmäntelchen, aber keine wirklich nützlichen Mäntel gesehen habe. Es gab viele Hundebettchen, Geschirre, Leinen, Näpfe und natürlich Futter- und Naschartikel. Der Stand der Firma Vet Concept war hell und offen und es gab 10 % Messerabatt auf die regulären Preise. Da ich aber aufgrund der aktuellen Diät für Baloo nichts brauchte, bekam ich leider auch nicht das Messegeschenk. Aber wir werden es verkraften…

Als einzige Errungenschaft habe ich für Baloo  zwei Bälle von der Messe mitgenommen. Zum einen den bereits bekannten und beliebten unkaputtbaren Ball in der Größe Large, damit wir mal zwei davon haben. Und mir wurde der Starmark Everlasting Fun Ball sehr ans Herz gelegt. Er soll noch widerstandsfähiger sein, obwohl er weicher ist und man kann Futter hinein stecken. Ausgesucht habe ich die Größe Medium Large. So sind beide Bälle ungefähr gleich groß. Was ich erst zu Hause bemerkt habe, er hat einen relativ starken Vanille-Geruch. Baloo ist völlig ausgeflippt und wollte den Ball unbedingt haben.  Er war den halben Abend beleidigt! Jetzt liegen beide Bälle aber erst einmal auf der Terrasse. Ich werde einen separaten Beitrag dazu schreiben.

  

Und einen besonderen Wunsch konnte ich mir erfüllen. Es ergab sich die Zeit für ein ausführliches Gespräch mit Yvonne Schinowski, die Tierkommunikation, Tiergespräche und Tiertelepathie in Hannover anbietet. Auch hierzu wird es einen gesonderten Beitrag geben.

DoodleTimes-3

Das war eine kurze Zusammenfassung meines Besuches der Heimtiermesse 2015.

6 thoughts on “Mein Besuch auf der Heimtiermesse Hannover am 14.02.2015

  1. Bei den ganzen Bällen wäre Moe ausgeflippt vor Freude. Und wenn ich ihm einen Ball mit Vanillegeruch geben würde, wäre das ja das Ultimative. 🙂

    Ich bin gespannt auf den Beitrag mit der Tiertelepathin!

    Liebe Grüße,
    Nicole

      • Ja, wir hatten mal einen Plüschi mit Vanillegeruch. Moe war total angetan von dem Teil, ich leider absolut nicht, weil der sehr penetrant gerochen hat und ich den Geruch überhaupt nicht mag. Im Geschäft hatte ich das aber nicht erschnuppert. Mittlerweile mache ich bei jedem Spielzeug den Schnuppertest. 🙂

  2. Dankeschön für den wie immer klasse beitrag. Gerade diese enge und die vielen menschen lassen mich stets solche veranstaltungen meiden. Toll, dsds ich jetzt ein wenig von de messe mitbekommen habe, ohne dort gewesen zu sein. Liebe grüße, bettina

    • Da ich immer auf der Suche nach neuen Dingen bin, gehe ich eigentlich gern auf diese Messen, aber dieses Mal war es sogar mir zu viel. Wir haben in Hannover so tolle Messehallen, hoffentlich bemerkt der Veranstalter die Unzufriedenheit der Gäste und geht nächstes Mal in eine größere Halle. Lieben Dank für dein Lob!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.