Wir haben technisch aufgerüstet…

Nachdem die Arbeitswoche am Freitag endete, stellte sich die Frage, was tun am Wochenende…

Baloo ist momentan wieder etwas schlapp, was nach Rücksprache mit unserem Tierarzt an der Anaplasmose liegen kann. Aber noch wollen wir keine weiteren Medikamente verabreichen, sondern hoffen auf die eigenen Abwehrkräfte. Sollte es sich verschlechtern, werden wir doch noch eine Ausschlussdiagnostik machen lassen.

Also entschieden wir uns für ein gemütliches Wochenende Zuhause und starteten Samstag mit einer schönen Morgenrunde. Bereits auf dieser ärgerte ich mich wieder über mein in die Jahre gekommenes Samsung S5, dass gefühlt Minuten brauchte, um einen Befehl auszuführen und so heiß wurde, dass man fast Spiegeleier darauf braten konnte. Wieder daheim setzte ich mich mit einem leckere Kaffee an den Computer und suchte nach einer Alternative.

Und manchmal hat man auch Glück im Leben. Saturn hatte ein wirklich gutes Angebot für ein Galaxy S8, mit dem ich aufgrund der guten Kamera ohnehin geliebäugelt hatte.

Und so wurde der Lieblingsehemann überredet, als Techniksachverständiger mit zur Einkaufstour zu kommen. Baloo wurde natürlich auch mitgenommen. Die Saturnmärkte sind ja sehr hundefreundlich! 🙂

Vor Ort haben wir dann doch einige Zeit benötigt, die Entscheidung zu treffen.

Ja/Nein – mit/ohne Vertrag – silber/grau/schwarz – S8/S8plus

Entschieden habe ich mich dann für ein silbernes S8, da mir das 8plus doch zu groß ist.

Somit war dann auch klar, wie sich das restliche Wochenende gestaltet: Einrichten des neuen Smartphones. 😉 Erstaunlicherweise geht das inzwischen sehr einfach und nach ca. 3 Stunden waren alle Daten und Apps vom alten auf das neue Gerät automatisch übertragen. Leider passte meine SIM-Karte nicht ins neue S8, wiel dieses die Nanoversion benötigt. Ich dachte schon, dass ich eine neue Karte hätte bestellen müssen. Aber nix da, Saturn hat ein Stanzgerät für SIM-Karten und zack, schon passte meine alte Karte ins neue S8 -toll!  Für ein erstes Foto war es zu spät, aber dafür war ja auch noch Sonntag Zeit.

Und als hätte Baloo es gewusst, machte er mich kurz vor 6 Uhr wach und mit blauem Himmel fiel es mir leicht, aufzustehen. So sehen nun die ersten Versuche aus… Das ist wird noch dauern, bis ich alle Feinheiten herausgefunden habe. Aber leider hat momentan mein WordPress ein Problem und zeigt die Bilder nur an, wenn man sie in groß anschaut… Also wer Lust hat, einmal auf die Bildergalerie klicken und dann öffnen sich die Fotos in groß.

Zu unserer Nachmittagsrunde wurde natürlich das Handy wieder mitgenommen und so konnten wir neue Versuche starten. 😉 Es gibt sogar die Funktion, dass jpg und RAW-Bilder gespeichert werden können. Aber die jpg-Bilder sind so gut, dass man nahezu auf die Bildbearbeitung am Computer verzichten kann. Hier habe ich mit einigen Funktionen der Handy-Kamera gespielt.

Ein erstes Fazit:

Die Kamera ist super, das S8 an sich auch, aber ich kann außer der Geschwindigkeit keine großen Verbesserungen zu meinem S5 feststellen. Die Form ist gewöhnungsbedürftig (weil schlanker und schmaler) und nicht fallsicher. Daher wird eine bruchsichere Hülle für mich unabdingbar sein. Ausgesucht haben wir diese hier:

Erwähnenswert ist auch noch die Gesprächsqualität beim Telefonieren. Hier hat sich doch einiges getan.

Baloo freute sich über die ausgedehnten Spaziergänge und gleich, wenn dieser Bericht online ist, geht es wieder raus… Ich bin doch tatsächlich ein kleiner Technikfreak… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.