Ein großes Lob an Fressnapf

Heute muss ich mal ein großes Lob an unseren Fressnapf loswerden! Wir hatten für unseren schwer kranken Bearded Collie einigen Utensilien gekauft, in der Hoffnung, ihm seine Krankheitsphase erträglicher zu gestalten. Darunter waren so wichtige Dinge wie Wegwerfwindeln und Pinkelunterlagen, Fußmatten, Plastikwannen u.ä.. Da sich alles als nicht praktikabel erwies bzw. Micky in der Wanne Panikattaken bekam, sind wir heute mit fast allen Dingen wieder zu Fressnapf und wollten einen Großteil für das Tierheim spenden. Und jetzt kam die Überraschung! Die Mitarbeiterin der Filiale hat uns den gesamten Einkauf wieder ausgezahlt, obwohl die Verpackungen zum Teil geöffnet waren.  Jetzt gehen die Dinge zwar auch an ein Tierheim, aber bezahlt von Fressnapf. Wir waren so begeistert, dass wir nicht ohne etwas zu kaufen wieder aus dem Geschäft gehen wollten. Und dieser Süße hier hat mich schon lange angelacht!

Die Geräusche, die Baloo beim ersten Kontakt mit dem Teddy von sich gibt, sind wirklich hörenswert!!!

Leider muss ich feststellen, dass Baloo einen Hang zur Zerstörung hat. Nach 30 Minuten sind die Seile, die dem Teddy Halt geben sollen, bereits ans Tageslicht befördert… Baloo liegt jetzt zufrieden neben mir und schläft!

DoodleTimes-29

3 thoughts on “Ein großes Lob an Fressnapf

  1. Das ist wirklich ein toller Service – da hätte ich mich auch drüber gefreut! Das mit der Zerstörungswut kenne ich leider auch gut von Chiru – bis auf Kongi hat noch nie ein Plüschi einen Tag überlebt.
    Liebe Grüße
    Sali

    • Das Kuriose bei Baloo ist, dass er, sobald das Spielzeug nicht mehr komplett ist, das Interesse daran verliet. Er spielt dann zwar nach Aufforderng oder durch Annimieren wiede damit, aber so besessen, wie zu Beginn, ist es nicht mehr.

  2. Wir haben ähnlich gute Erfahrungen gemacht.

    Bevor wir Socke besuchten, haben wir eine komplette Hundeaustattung beim Fressnapf gekauft und es war klar, dass wir alles zurückbringen dürfen, falls wir Socke nicht bekommen. Andernfalls sollten wir auf jeden Fall mit Socke vorbeikommen, um sie vorzustellen. Zum Glück brauchte wir alle Dinge

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.