Winterausflug auf den Golfplatz

Wo kann man mit einem Hund bei verschneiten Wiesen schöner spazieren gehen, als auf einem Golfplatz?!

Wir hatten heute den ersten wirklichen Schnee in Hannover und Umgebung. Allerdings blieb er in unserer näheren Umgebung nicht liegen, weshalb wir uns kurzfristig auf den Weg zu unserem Golfplatz gemacht haben. Und da ging es dann richtig zur Sache. Baloo kennt zwar aus Welpenzeiten Schnee, aber so ohne Leine und Straßenverkehr mal unbekümmert durch den Schnee flitzen zu können, war doch neu für ihn. Und er hat es genossen, wobei die Waldbereiche mit ihren zahlreichen Kaninchenlöchern noch viel interessanter waren.

Und natürlich hat Baloo auch festgestellt, dass man Schnee richtig gut fressen kann. Jetzt warten wir mal ab, ob ihm das bekommt! Wer einen Tipp hat, wie man Hunden das Schnee fressen abgewöhnt, immer her damit. Ich bin für jede Idee dankbar. Das ich das an der Leine kontrollieren könnte, ist mir klar, aber das kann ich ihm auf einem so tollen Ausflug nicht antun.

Bei diesem Ausflug konnten wir auch mal wieder feststellen, dass wir einen absolut unerschrockenen Hund mit Forscherdrang haben, der aber dennoch immer in unserer Nähe bleibt und sich sogar abrufen lässt. Dies war aber auch deshalb einfach, weil kein anderer Hund in der Nähe war…

Was mich überrascht hat, war, dass sich erst nach geraumer Zeit die allseits bekannten Schneeklumpen an den Beinchen gebildet haben und diese von selbst wieder aus dem Fell fielen, sobald wir nicht mehr durch Schnee liefen. Dieses Doodle-Fell ist schon bemerkenswert!

Eigentlich wollte ich auch schöne Videos mit meinem Handy machen, aber durch den automatischen Weißabgleich wirkt alles blau. Deshalb sind es nur zwei kurze Sequenzen geworden.

Hier nun einige Foto-Impressionen…

3 thoughts on “Winterausflug auf den Golfplatz

  1. Wie cool! Allie ist auch „Golfbegleithund“! Gespielt habt Ihr aber bei dem Shooting nicht, oder?
    Allie freut sich auch immer nen Kullerkeks, wenn sie leinenlos über das Grün (oder weiß) flitzen darf 🙂

    • Bei uns dürfen Hunde eigentlich gar nicht auf die Bahnen, aber wenn so viel Schnee liegt, spielt niemand und dann nutzten viele Hundebesitzer die idealen Bedingungen für einen tollen Spaziergang. Daran, dass erzogene Hunde mit auf den Platz dürfen, zumindest in der Nebensaison, arbeite ich noch… LG

  2. Herrlich verschneit ist es bei euch! Baloo sieht richtig glücklich aus.
    Das mit den Schneeklumpen ist ja echt interessant. Habt ihr zwischen den Pfoten Probleme, dass sich da Klumpen bilden? Moe hat das recht häufig und humpelt dann so lange, bis ich ihm den Schnee heraus gepult habe. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.